Sie sind hier: Startseite > Bandagen und Orthesen > Kniebandage

Kniebandage

Stabilisierung des Kniegelenk durch Orthesen und Bandagen 

Schmerzen am und im Knie treten häufig durch nicht angemessene (große) Belastungen auf. Diese können durch hohe körperliche Beanspruchung, monotone Bewegungsabläufe genauso ausgelöst werden wie durch sportliche Aktivitäten. Auch Personen, die durch kniende Tätigkeit, Stehen oder langes Sitzen ihre Knie-Bänder belasten, leiden häufig unter Schmerzen in den Kniegelenken.                                       Durch den Einsatz von orthopädischen Kniebandagen können Schmerzen gelindert werden. Wer unter Instabilitäten im Kniegelenk, Gelenkergüssen, Schwellungen, Reizzuständen, Arthrose, Arthritis oder Schmerzen im Knie leidet, sollte seinen behandelnden Arzt aufsuchen, der gegebenenfalls über den Einsatz einer Kniebandage oder Orthese entscheidet.

Es gibt eine Vielzahl von medizinischen Hilfsmittel die sich durch hohes Tragekomfort, Anwenderfreundlichkeit und Zweckmäßigkeit auszeichnen.

Bandagen sorgen beim Tragen für eine bessere Durchblutung und sicheren Halt. Das kompressive Gestrick der Kniebandagen stabilisieren und entlasteten Gelenke und Kniebänder (Miniskus). Durch die gleichzeitige Massage der Muskulatur können Schmerzen gelindert werden. Dank dem Einsatz von hautfreundlichen und atmungsaktiven Materialien wird ein hoher Tragekomfort ermöglicht.

Aufgrund einer Vielzahl von speziellen Kniebandagen, die auch zum Teil als Sportbandagen verwendet werden können sind diese den jeweiligen Bedürfnissen, Anforderungen und Verletzungen des Knies angepassbar. 

Orthopädische Bandagen für das Knie werden bei Beschwerden wie folgend Aufgeführt eingesetzt:   

 

Gonarthrose - Patellofemorale Arthrose - Retropatellare Schmerzbeschwerden -Patellofemorales Schmersyndrom - Lateralisationstendenz der Patella -rheumatische Beschwerden - Funktionale Restinstabilität - Arthrose mit Hydrops -Rheumatische Arthritis mit Gelenkentzündung - Instabilität nach Verletzungen der Kollateralbänder - Postoperativ nach Bandrupturen - Patella Femoralissyndrom - Tendinitis der Kniesehne - Springerknie (Apexitis Patellae) - Subluxation/Hypermobilität proximales Tibiofibulargelenk - Osgood Schlatter Krankheit - Kreuzbandriss - nach Meniskusoperation , Seitenbandoperationen, und Kreuzbandoperationen - Patella partita - Verstauchungen sowie zur Vorsorge Prophylaxe (vor allen beim Sport) oder nach einem Sportunfall oder Arbeitsunfall. 

Unter den Herstellern von medizinische Bandagen deren Produkte durch die Krankenkassen anerkannt sind bekannte Namen wie:  Bauerfeind, Schiebler, Bort, Medi,Juzo,Spring medical, DJO, Sporlastic, Sigvaris, OFA Bamberg 

 Frau mit Kniebandage

Kirbesonntag

in Remseck
am 22.10.2017
von 11 - 17 Uhr

Wir sind dabei!

Venenmesstage

Schon vormerken:

vom 06. - 11.11.2017
kostenlose
Venenmess-Aktion


 

Öffnungszeiten

Mo-Fr   8.30-12.30 Uhr
Mo-Fr  14.30-18.00 Uhr
Sa       10.00-12.00 Uhr

Mittwoch geschlossen

Online Shop

Hier können Sie online einkaufen:

www.shop.ost-haessler.de

FACEBOOK


Facebook 

Tipps Kompression

Bitte hier klicken!

Tipps Einlagen

Bitte hier klicken!





 

 

 

Orthopädie Schuh & Technik · Cannstatter Straße 9 · 71686 Remseck-Aldingen · Telefon: 0 71 46 / 4 07 17 55 · Fax 0 71 46 / 4 07 17 57 · mail@ost-haessler.de · www.ost-haessler.de